Datum

September 17, 2022

Bis zum

Dezember 11, 2022

Ort

Centres d'art de Dudelange

Re-Retour de Babel

Ein Plädoyer für die Menschen

Ein Rückblick auf die Ausstellung und Untersuchungen die während der europäischen Kulturhauptstadt 2007 durchgeführten wurden

– Rückverfolgung der an dem Projekt 2007 beteiligten Personen
– Rückblick auf die im Jahr 2007 befragten Personen – Situation heute, Verhältnis der Nachkommen zum Herkunftsland der Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel usw.

  • Was ist von den Wurzeln übrig geblieben?
  • Wird die Sprache noch gesprochen?
  • Sind die Gewohnheiten dieselben?
  • Aus welchen Gründen?

– Interview mit Nachkommen (aufgezeichnet, schriftlich)
– Fotoausstellung (in den Kunstzentren Nei Liicht und Dominique Lang)
– Erstellung einer neuen Website (einschließlich der alten Website, die daher reaktiviert wird) mit Interviews, Fotos und Zeugnissen
– Konferenzen, Debatten, Treffen
– Wiederholung dieses Konzepts während jeder europäischen Kulturhauptstadt und Verbreitung des Projekts im Bassin Minier

Konzept

  • Neuer Ansatz, weniger wissenschaftlich, sondern mehr am Menschen orientiert
  • Private Geschichten und Erinnerungen mit ihren Erwartungen und Ansprüchen
  • Persönliche und intime Erzählungen, Familiengeschichten, die Teil einer allgemeinen Migrationsgeschichte sind.
  • Grundlegende Rolle der Migration für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung dieses Grenzgebiets
  • Verankert in einer Welt des ständigen Wandels
  • Erkennen der Vielschichtigkeit von Individuen
  • Anerkennung und Aufwertung der aus der Einwanderung hervorgegangenen Kulturen

Ziel ist es Migrationsgeschichte aus menschlicher Sicht zu verstehen, aus der Sicht des Individuums, nicht aus einer politischen oder wissenschaftlichen Sicht.

Bei diesem Projekt geht es uns einerseits darum, die Arbeit von 2007 fortzuführen und sie andererseits mit einem persönlicheren und intimeren Ansatz weiterzuentwickeln.

 

Kalender

Ausstellung in den Kunstzentren Nei Liicht und Dominique Lang vom 17. September bis 11. Dezember 2022
4 Vorträge während der Ausstellungszeit im Centre culturel opderschmelz (petit auditoire) Termine werden mit den Referenten festgelegt

Öffnungszeiten der Ausstellung Mittwoch bis Sonntag 15.00 – 19.00 Uhr
Vorlesungen 19.30 Uhr bis 22 Uhr

 

Künstler.innen : Luisa Bevilacqua, Justine Blau, Andrés Lejona

Centres d'art de Dudelange

Orte, die man nicht missen will

Von der Stadt bis zur Natur, die Stadt Dudelange bietet Treffpunkte und Kultur für jeden

-
+
Test Test
24 Route de Burange, 3429 Dudelange
google.com